Ziele setzten, Ziele anstreben, Ziele erreichen!

Diese Projekte werden von der TARGOBANK Stiftung zur Zeit gefördert:

Fit für die Wirtschaft

Fit für die Wirtschaft ist ein modernes, modulares Unterrichtskonzept für Schüler der 8. und 9. Klassen. Ehrenamtliche Wirtschaftstrainer vermitteln darin gemeinsam mit Lehrern wichtige Grundlagen des Finanzwissens. Kurzvorträge, Übungen und Spiele führen die Jugendlichen abwechslungsreich und praxisnah an wichtige wirtschaftliche Themen heran. Dazu zählen vor allem die berufliche Orientierung und der vernünftige Umgang mit dem eigenen Geld.

Dieses spezielle Bildungsprogramm wird von der TARGOBANK Stiftung finanziert und in Zusammenarbeit mit dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR GmbH durchgeführt. Mehr als 45.000 Schüler in über 1.700 Klassen haben seit 2003 daran teilgenommen.

In 2012 wurde FIT FÜR DIE WIRTSCHAFT als "Ausgewählter Ort" im Projekt "Deutschland – Land der Ideen" ausgezeichnet.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.fitfuerdiewirtschaft.de

Bundesweite Schuldenhelpline

Die bundesweite Schuldenhelpline ist ein Hilfsangebot für in Not geratene Schuldner. Das Angebot wird von der TARGOBANK Stiftung finanziell unterstützt. Ziel des Projekts der Schuldnerhilfe Köln e.V. ist es, in finanzielle Probleme geratenen Privathaushalten und gescheiterten Selbständigen per Telefon, E-Mail, Internet und mit schriftlichen Info-Materialien kurzfristig und unabhängig eine qualifizierte Hilfe zu bieten. Aufgrund ihres leichten Zugangs ermöglicht sie eine frühe präventive Hilfe für ver- und überschuldete Menschen. Auch soll durch die Beratung und mithilfe der Vermittlung finanziellen Grundwissens vermieden werden, dass die Betroffenen wiederholt in eine Überschuldungssituation geraten. Darüber hinaus weist sie Ratsuchende bei Bedarf auf ein qualifiziertes und seriöses Beratungsangebot in der Nähe hin und bereitet sie auf die persönliche Beratung vor.

Ein langfristiges Projektziel besteht darin, die Telefon- und Online-Schuldnerberatung in Deutschland zu etablieren und damit dauerhaft einen Beitrag zur Armutsbekämpfung und -vermeidung zu leisten.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.schuldenhelpline.de